Werbung im Cloppenburger Wochenblatt: Mediadaten · Kleinanzeigen Rund um Ihre Zustellung · Kontakt · Impressum
    19.02.2018 - 02:55 Uhr

  

Zum elften Mal feiern die Caritas Werkstätte Karneval im Bel Air.

weiterlesen...

 
Die Kampagne bietet Hauseigentümern nach Vereinbarung Beratungsgespräche zum Thema Heizung und Energiesparen.

weiterlesen...

 
Sänger kommt am 5. August nach Cloppenburg

weiterlesen...

 

Titelstory


Jahr der Negativrekorde für Emsteker Kameraden


Die „Neuen“ und die Beförderten mit Kreisbrandmeister Heinrich Oltmanns (r.). Foto: Feuerwehr Emstek

 

Emstek. Gemeindebrandmeister Reinhard Vaske begrüßte 47 aktive und 13 Mitglieder der Altersabteilung zur Generalversammlung der Freiwilligen Feuerwehr Emstek. Auch in der Feuerwehr habe es in letzter Zeit große Veränderungen gegeben. So sei im letzten Jahr ein neuer Rüstwagen in Dienst gestellt worden. Große Änderungen bei den Gerätschaften, die auf diesem Fahrzeug gelagert sind, erfordern viel Übung. Bleibt man nicht am Ball, verliere man den Anschluss, so Reinhard Vaske. Aber auch mit der Änderung der Gebührensatzung „Feuerwehr“ seien große Änderungen in die Feuerwehr Emstek gekommen. Lohnfortzahlung, freiwillige Leistungen, Abrechnung der Einsätze… alles Begriffe, mit denen man sich vorher wenig beschäftigt habe. Unsicherheit habe sich in der Feuerwehr, aber auch in der Bevölkerung verbreitet. Aus diesem Grund sei er sehr froh, dass in Kürze ein Termin im Rathaus stattfinde, in dem diese Änderungen hoffentlich geklärt werden können, so der Gemeindebrandmeister. Bürgermeister Michael Fischer sagte auf der Versammlung, dass vor dem Hintergrund neuer Argumente und Erkenntnisse letztendlich eine Satzung „nicht in Stein gemeißelt ist“. Auch er hoffe  auf eine einvernehmliche Lösung.

Neue Gebührensatzung sorgt für Unmut

In seinem Jahresbericht ging Schriftführer Michael Abeln auf die vielfältigen Einsätze und Aktivitäten ein: Am 31. Dezember 2017 bestand die aktive Wehr aus 60 Feuerwehrmännern und zwei Feuerwehrfrauen. 16 Kameraden engagieren sich in der Altersabteilung. Zu 135 Einsätzen wurde die Feuerwehr Emstek im vergangen Jahr gerufen, für die 2657 Stunden aufgewendet wurden. Es gab 17 Fehlalarme. Die 32 Brandeinsätze unterteilten sich in 20 Kleinbrände und 12 Mittelbrände. Die Zahl der Hilfeleistungseinsätze stieg 2017 von 27 auf 72. Schuld hieran waren insbesondere die Sturmeinsätze, die aufgrund eines partiellen Unwetters im Juli und der Sturmtiefs „Sebastian“, „Xavier“ und „Herwart“ von 8 auf 50 hochschnellten. Ansonsten wurde die Feuerwehr Emstek zu elf technischen Hilfeleistungen, fünf Gefahrguteinsätzen, drei Wasserschäden, einen Öleinsatz, eine Gasausströmung und eine sonstige Hilfeleistung gerufen.

Die Anzahl der Verkehrsunfälle, zu denen die Kameraden gerufen wurden, ist zwar von 15 auf 12 gesunken. Die Zahl der Verletzten kletterte aber auf ein negatives Rekordhoch von 45 Personen, eine Steigerung von über 60%. Bedauerlicherweise stieg auch die Zahl der Verkehrstoten von 3 auf 5 Personen. Darüber hinaus musste die Feuerwehr Emstek einmal zu einer Bergung eines verstorbenen Mannes aus einem Lkw ausrücken.

Neben den Dienst- und Übungsabenden in Emstek, die durchschnittlich von 28 Kameraden besucht und für die 3342 Stunden aufgewendet wurden, besuchten 33 Feuerwehrmänner und -frauen Lehrgänge bei der Feuerwehrtechnischen Zentrale des Landkreises Cloppenburg und sieben Kameraden Lehrgänge an den Niedersächsischen Akademien für Brand- und Katastrophenschutz in Loy und Celle.

Gerätewart Christoph Rump hob die Anschaffung des neuen Rüstwagens hervor. Bei der Fahrzeugübergabe als „größte rollende Werkstatt im Landkreis Cloppenburg“ bezeichnet, sei diese Anschaffung ein Quantensprung in der Bewältigung der vielschichtigen Hilfeleistungseinsätze.

 

Cloppenburg

Neue Ideen und spannende Projekte aus der modernen Naturfotografie
11.02.2018 14:00 | Cloppenburg
Stapelfelder Fototage vom 16. bis 18. Februar in der Akademie
weiterlesen...


Seminarangebot für private Bauherren
29.01.2018 15:05 | Cloppenburg
So werden Bauinteressierte fit für den Hausbau – Start ist am 6. Februar in Emstek
weiterlesen...


Andreas Sagehorn ist neuer Polizeichef
26.01.2018 14:00 | Cloppenburg
Zum offiziellen Dienstantritt hat der neue Inspektionsleiter einige Herausforderungen im Blick
weiterlesen...


Landkreis

Fahrsicherheitstraining für Jung und Alt
08.02.2018 14:00 | Landkreis
Zwischen März und Oktober werden 28 Termine angeboten – durch Blitzer-Einnahmen finanziert
weiterlesen...


Werkverträge: Konkrete Hilfe im Kampf gegen Ausbeutung
06.02.2018 14:00 | Landkreis
Vier Beratungskräfte nahmen am 1. Februar ihre Arbeit auf
weiterlesen...


argumente 2018 ist erschienen
05.02.2018 14:00 | Landkreis
Magazin berichtet in 77 Beiträgen über die Wirtschaft im OM
weiterlesen...


Wirtschaft Lokal

Emsteker Betriebe im Fokus
11.10.2017 11:02 | Wirtschaft lokal
Bürgermeister Michael Fischer und Amtsleiter zu Besuch bei der SGS Germany GmbH im ecopark
weiterlesen...


Erfolgreiche Brotprüfung der Bäcker-Innung Oldenburger Münsterland


29.08.2017 14:05 | Wirtschaft lokal
Brotprüfer gibt Bäckern auch Tipps. Einige Brot- und Brötchensorten erhielten Auszeichnung in Gold
weiterlesen...


Boulevard

AUS DER REGION


Über 2.000 fanatische Zuschauer
Leer (geb). Heute lesen Sie den dritten und letzten Teil der Eishockey-Serie mit Dieter Zelfel und Charly Hermsmeyer.SonntagsReport: Herr Hermsmeyer, wie ging es mit dem Eishockeysport im hiesigen Raum weiter?Charly Hermsmeyer: Sehr erfolgreich. Wir spielten mit dem ESV Stickhausen in den...
weiterlesen...


Leer (sr) Das wird ein großes Vergnügen für die Seniorenturner des TV Leer. Auf der Ostfriesischen Turnshow in Aurich am 24. Februar (siehe Infokasten) kommt den Turnern eine besondere Aufgabe zuteil. Sie werden die Show der weltältesten Turnerin Johanna Quaas aus Leipzig begleiten und mit...
weiterlesen...

Starker Auftritt der Leeraner Rope-Skipper
Leer (sr) Mit 17 Springerinnen und Springern reiste die Rope-Skipping-Abteilung des TV Leer zu den Landesmeisterschaften (Einzel) nach Lüneburg. Für die jüngeren Springer ging es darum, erste Wettkampferfahrung auf Landesebene zu sammeln, die erfahrenen Springer wollten sich für die nationalen...
weiterlesen...


Demokratisches Engagement fördern
Vechta. Jeder, der sich für die Umsetzung demokratischer Werte in Vechta interessiert und engagieren möchte, sollte sich den 14. März in seinem Terminkalender rot anstreichen. Dann lädt die Partnerschaft für Demokratie Vechta (PfD) ab 18 Uhr zur Demokratiekonferenz 2018 ins Rathaus der Stadt Vechta...
weiterlesen...

JVA-Köche schwingen Löffel im Antoniushaus
Vechta. "Kommt doch mal mit Euren Leuten auf einen Kaffee vorbei, dann können wir uns kennen lernen", hatte es im Vorfeld geheißen. Petra Focke, Leiterin des St. Antoniushauses, fand das eine gute Gelegenheit, die Küchenmannschaft der Lehrküche der Justizvollzugsanstalt (JVA) für Frauen mit ihrem...
weiterlesen...

Vechtas Narren machten die Stadt unsicher
Vechta. Mit Luftschlangen und Karnevalsmusik empfing Weihbischof Wilfried Theising die Tollitäten des Vechtaer Carnevals Clubs (VCC) im Bischöflich Münsterschen Offizialat. Swen I., Bauer Rouven und Jungfrau Carstinia starteten dort gemeinsam mit dem Kinderprinzenpaar Prinzessin Jette I. und Prinz...
weiterlesen...


"Dat wörn noch Tieden"
Burhave. Eigentlich wollte ich mit Willi Repnak über seine selbst verfassten Geschichten sprechen. Aber erstens kommt es immer anders. Und zweitens als man denkt. Ich kannte Willi Repnak ja noch gar nicht persönlich. Nur vom Telefon. Und hatte die Rechnung im wahrsten Sinne des Wortes...
weiterlesen...

"Weitere weiße Flecken beseitigen"
Berne/Wesermarsch. Wenn die Arbeiten im gesamten Landkreis abgeschlossen sind, sollen viele der bis dato noch technisch unterversorgten Haushalte, Gewerbebetriebe und Schulen in der Wesermarsch auf ein verbessertes Netz zurückgreifen können. "Bund und Land sowie die Kommunen und der Landkreis...
weiterlesen...

Radfahren mit Orientierung
Wesermarsch. Im Rahmen eines Qualifizierungsprojektes hat die Touristikgemeinschaft Wesermarsch (TGW) mit Sitz bei der Wirtschaftsförderung Wesermarsch in Brake Tages-Radtouren im gesamten Landkreis ausgeschildert. 20 Touren mit einer Länge von jeweils zehn bis 55 Kilometern sind nun mit so...
weiterlesen...



Unser Buchtipp



Bestellungen unter (0 44 71) 92 25-0 oder buchbestellung@mev-online.de

TWITTER


E-PAPER


Aktuelle Ausgabe vom 18.02.2018



» Ausgabe lesen
» E-Paper Archiv

BEILAGEN


  • Fussball EM 2016
  • So geht Garten 2017
  • Ausgezeichnet 2017
  • Schuetzenfest Cloppenburg 2017
  • Zuhause 2017
  • Ausgezeichnet Oktober 2017
  • Behördenwegweiser
  • Advent 2017
  • Schaufenster der regionalen Wirtschaft 17
  • Blickpunkt am Sonntag Nr. 48
  • In Cloppenburg zu Hause 2018

 

 

 


 

SITEMAP


Startseite
Nachrichten
Cloppenburg  
Landkreis  
Wirtschaft lokal  
Boulevard  
Titelstory  
Lesermeinungen  
Kleinanzeigen
Kleinanzeigen aufgeben  
Kleinanzeigen telefonisch  
Team
Geschäftsführung  
Verlagsleitung  
Anzeigenberater  
Redaktion  
Verwaltung  
Der Weg zu uns  
Mediadaten
Preisliste  
Verbreitungsgebiet  
Beilagenservice  
Technische Daten  
Zustellung
Ansprechpartner  
Austrägerbewerbung  
Zustellreklamationen  
Für unsere Zusteller  
Feedback
Kontakt  
Rund um Ihre Zustellung  
Impressum
Impressum  
AGB  
E-Paper

PARTNERVERLAGE

DasBLV   SonntagsZeitung   Wesermarsch am Sonntag
Hunte Report Oldenburg   Sonntagsblatt Vechta  

 

 
Vechtaer Mediengesellschaft mbH & Co. KG · Brandstraße 5 · 49661 Cloppenburg · Tel. (0 44 71) 92 25-0 · info@mev-online.de                           · Kontakt          · Impressum