Werbung im Cloppenburger Wochenblatt: Mediadaten · Kleinanzeigen Rund um Ihre Zustellung · Kontakt · Impressum · Datenschutz
    06.04.2020 - 14:14 Uhr

  

Gastronomen feiern Neujahrsempfang mit rund 180 Gästen

weiterlesen...

 
Der RT-Adventskalender ist wieder da: 180 Preise im Gesamtwert von 14.000 Euro

weiterlesen...

 
Flexibler Job nicht nur für die Ferien: Bewerben Sie sich jetzt als Zeitungsbote fürs Wochenblatt und Sonntagsblatt. Klicken Sie hier.

Titelstory


Lehrst jümmers noch d´rto! Aufnahmen fürs Radio in Zeiten der Corona-Kontaktsperre


Alexander Rolfes liest seine Texte fuer die plattdeutsche Andachtenreihe "Dat kannst mi gloeven!" am IPhone mit einer direkten Verbindung ins Studio ein. Sie werden in der Karwoche jeweils um 14.15 Uhr auf NDR 1 Niedersachsen gesendet. (Foto: Heinrich Siefer)

 
Von Heinrich Siefer
Als Beauftragter für plattdeutsche Verkündigung im Rundfunk bin ich für die redaktionelle Bearbeitung der Andachtstexte und der Organisation rund um die Aufnahme im Studio des NDR zuständig. Eigentlich klappt immer alles ohne große Probleme im Studio in Osnabrück. Der Aufnahmetermin stand schon längere Zeit fest. Doch dann kam in diesem Jahr Corona dazwischen. Personen von außerhalb haben keinen Zugang mehr zum NDR-Studio in Osnabrück, hieß es aus Hannover. Wie kriege ich jetzt die Aufnahmen für die plattdeutsche Andachtenreihe „Dat kannst mi glöven!“ für die Karwoche hin? Mein Kollege Alexander Rolfes ist dann dran. Texte liegen bereits vor und sind redaktionell überarbeitet. Aber wo aufzeichnen? Und wie?
 
Ich nehme Kontakt mit dem Sender auf. Ganz unaufgeregt wird mir da schnell geholfen. „Kein Problem, Herr Siefer, das kriegen wir hin. Haben Sie ein iphone? Da laden Sie sich einfach die ARDmupro-App herunter. Dann bekommen Sie eine vorübergehende Lizenz und landen dann nach dem Verbindungsaufbau direkt im NDR-Studio in Hannover. Am besten, wir probieren das dann morgen gleich mal aus.“ Hett uk glieks aalns klappt. Schinnt bold so, man et is kien Hexenwark.
 
Einen Tag später treffe ich mich mit Alexander Rolfes – auf Abstand - in der Katholischen Akademie Stapelfeld. Die App wird geöffnet, die Verbindung mit dem Studio hergestellt. Eine freundliche Stimme, so wie bei NDR  1 Niedersachsen üblich, meldet sich und erklärt den Ablauf. Aufnahme läuft. Alexander liest mit dem iphone in der Hand seine Andachtstexte. Nach gut 20 Minuten ist alles im Kasten. „Danke, das war es“, kommt vom anderen Ende. „Alles Gute und bleiben Sie gesund!“  Erleichterung auf allen Seiten. Der Technik sei Dank.
 
Auch in der „Corona-Karwoche“ brauchen nun die Zuhörenden auf NDR 1 Niedersachsen nicht auf das beliebte Format „Dat kannst mi glöven!“ verzichten. Denn gerade in diesen Wochen wird das Radio zu einem wichtigen Begleiter, mit sachkundigen Informationen, mit Mut machenden aber auch unterhaltsamen Beiträgen – uk in de Spraak, de van veele Lüüd in ´n Norden gern hört, prootet, snacket, küürt wedd. Nicht umsonst ist NDR 1 Niedersachsen wieder einmal zum beliebtesten Sender gekürt worden.
Die Beiträge von Alexander Rolfes sind von Montag, 6. April bis Donnerstag, 9. April jeweils um 14.15 Uhr auf NDR 1 Niedersachsen zu hören. Lustert Se gern maal to.
 

Cloppenburg

„Und mit einem Schlag bist du wieder drei Jahre alt”
04.10.2019 14:16 | Cloppenburg
Bürgerforum Neurologie im Cloppenburger Krankenhaus
weiterlesen...


Landkreis

Anmeldetermine für Krippen und Kindergärten im Landkreis Cloppenburg
13.01.2020 20:35 | Landkreis
Infos für Barßel, Lastrup und Bühren
weiterlesen...


 „Gästeführer mit Stern” als OM-Botschafter gesucht
04.10.2019 14:22 | Landkreis
Neue Kompaktschulung im November
weiterlesen...


Gemeinschaft hat zehn Buchstaben: Landfrauen
04.10.2019 14:10 | Landkreis
Kreislandfrauentag mit Weihbischof Wiflried Theising
weiterlesen...


Wirtschaft Lokal

Angepasste Tarife für das Friseur-Handwerk
15.01.2019 16:10 | Wirtschaft lokal
Allgemeinverbindlichkeit gilt für alle Betriebe
weiterlesen...


Ausbildung fertig – und dann? So klappt es mit der Karriere
08.08.2018 17:32 | Wirtschaft lokal
Informations-Tour zum Aufstiegs-BAföG macht Station auf der Freisprechung des Cloppenburger Handwerks
weiterlesen...


Zukunftstag: „Ich kann Handwerk”
03.05.2018 14:33 | Wirtschaft lokal
Betriebe und Kreishandwerkerschaft bieten Einblicke in attraktive Handwerksberufe
weiterlesen...


Boulevard

AUS DER REGION



Museum passt Aquarien heutigen Umweltstandards an
Das Landesmuseum Natur und Mensch ist unter anderem für seine Aquarien bekannt, die die Unterwasserwelt der Hunte von der Quelle bis zur Mündung zeigen. Wenn Fische für die Becken zu groß werden, wildert Aquariumsleiter Mathias Mecklenburg sie wenn möglich wieder in...
weiterlesen...

Corona-Virus verbreitet sich auch im Landkreis
Seit dem vergangenen Dienstag ist die Gewissheit da: Auch im Landkreis Vechta gibt es erste Infektionsfälle mit dem neuartigen Coronavirus Covid-19. Zwei junge Männer, beide 31 Jahre alt, waren nach ihrer Rückkehr aus dem Skiurlaub in Ischgl/Österreich positiv getestet worden....
weiterlesen...

Anmeldetermine für Krippen und Kindergärten im Landkreis Vechta
Alle Eltern, die ihr Kind ab August 2020 in einer Krippen-, Kindergarten- oder auch Nachmittagsgruppe anmelden möchten, sollten sich jetzt in einer der Kindertagesstätten melden, um einen Anmeldetermin zu vereinbaren. Anmeldungen in mehreren Einrichtungen sind nicht erforderlich, weil die...
weiterlesen...


Neues Fahrzeug für den Katastrophenschutz
Die Gemeinde Oldenbrok erhält vom Bund ein neues Löschfahrzeug. Das haben die Bundestagsabgeordnete für Delmenhorst, das Oldenburger Land und die Wesermarsch, Susanne Mittag, und die Landtagsabgeordnete Karin Logemann (beide SPD), nun aus dem niedersächsischen Innenministerium...
weiterlesen...

47 bestätigte Corona-Fälle in der Wesermarsch
Wesermarsch (Stand 3. April). Das Gesundheitsamt des Landkreises Wesermarsch teilt mit, dass inzwischen 47 (+2) labordiagnostisch bestätigte Corona-Fälle für das Gebiet des Landkreises Wesermarsch eingetreten sind. Diese verteilen sich wie folgt: Brake: 12...
weiterlesen...

Einrichtung eines Behelfskrankenhauses in Brake
Ein wichtiges Kriterium zur Bewältigung der Corona-Krise wird die Bereitstellung ausreichender Kapazitäten zur stationären Versorgung von Patienten in den Kliniken sein. Der Landkreis Wesermarsch hat sich darum schon sehr früh mit den in der Wesermarsch ansässigen...
weiterlesen...



Unser Buchtipp



Bestellungen unter (0 44 71) 92 25-0 oder buchbestellung@mev-online.de

TWITTER


E-PAPER


Aktuelle Ausgabe vom 05.04.2020



» Ausgabe lesen
» E-Paper Archiv

BEILAGEN


  • REGIONAL GENIAL 2019
  • Zuhause 2019
  • Advent-Beilage 2019
  • Blickpunkt am Sonntag Nr12 2019
  • Blickpunkt Quakenbrueck nr1 2020
  • Blickpunkt am Sonntag Nr01 2020
  • Beilage-In Cloppenburg zu Hause 2020
  • Blickpunkt am Sonntag Nr02 2020

 

 

 


 

SITEMAP


Startseite
Nachrichten
Cloppenburg  
Landkreis  
Wirtschaft lokal  
Boulevard  
Titelstory  
Lesermeinungen  
Kleinanzeigen
Kleinanzeigen aufgeben  
Kleinanzeigen telefonisch  
Team
Geschäftsführung  
Verlagsleitung  
Anzeigenberater  
Redaktion  
Verwaltung  
Der Weg zu uns  
Mediadaten
Preisliste  
Verbreitungsgebiet  
Beilagenservice  
Technische Daten  
Zustellung
Ansprechpartner  
Austrägerbewerbung  
Zustellreklamationen  
Für unsere Zusteller  
Feedback
Kontakt  
Impressum
Impressum  
AGB  
Datenschutz  
Widerrufsbelehrung  
E-Paper

PARTNERVERLAGE

DasBLV   SonntagsZeitung   Wesermarsch am Sonntag
Hunte Report Oldenburg   Sonntagsblatt Vechta  

 

 
Münsterland Echo Verlagsgesellschaft mbH & Co. KG · Brandstraße 5 · 49661 Cloppenburg · Tel. (0 44 71) 92 25-0 · info@mev-online.de                           · Kontakt          · Impressum