Werbung im Cloppenburger Wochenblatt: Mediadaten · Kleinanzeigen Rund um Ihre Zustellung · Kontakt · Impressum · Datenschutz
    15.10.2019 - 20:54 Uhr

  

Bürgerforum Neurologie im Cloppenburger Krankenhaus

weiterlesen...

 
 
Allgemeinverbindlichkeit gilt für alle Betriebe

weiterlesen...

 
   

„Und mit einem Schlag bist du wieder drei Jahre alt”

Dr. Andreas Pfeiffer untersucht mit einem Ultraschallgerät die Halsschlagader von Lutz Birkemeyer und erläutert den Zuhörern den Aufbau des Gefäßes und mögliche Ursachen eines Schlaganfalles. Foto: Korf

 

 

Cloppenburg. Das St. Josefs-Hospital Cloppenburg wartet seit über dreieinhalb Jahren auf eine Entscheidung zum Antrag über die Einrichtung einer neuen Hauptabteilung für neurologische Erkrankungen. Um die Bevölkerung für dieses wichtige Gesundheitsthema in der Region zu sensibilisieren und auch um Aufklärungs- bzw. Präventionsarbeit zu leisten, haben die Verantwortlichen des Krankenhauses unter Federführung des Leitenden Arztes der Funktionsabteilung Neurologie Dr. med. Andreas Pfeiffer in Kooperation mit dem Landkreis Cloppenburg als Träger der Gesundheitsregion Cloppenburg am Samstag ein Bürgerforum organisiert. Das Angebot stieß auf reges Interesse. 

So konnten sich die interessierten Besucher an Informationsständen über neurologische Erkrankungsbilder wie Kopfschmerzen, Schwindel und Schlaganfälle informieren. Außerdem wurde die aktuelle stationäre Versorgungssituation im Landkreis veranschaulicht. Im Verlauf des Vormittages gab es in Kurzvorträgen viele Informationen. Insbesondere das Thema Schlaganfall ließ die Zuhörer im Mariensaal des Krankenhauses aufhorchen. „Wir alle wünschen uns 100 Jahre und älter zu werden“, sagte Dr. Pfeiffer im Verlauf des kurzweilig und spannend gestalteten Vortrages. „Aber auf einen Schlag bist du wieder 3 Jahre alt, weil man durch den Schlaganfall in seiner Motorik, in seiner Aussprache und im Gedächtnis dermaßen beeinträchtigt und zurückgeworfen werden kann, dass man wieder auf fremde Hilfe angewiesen ist.“ Ein Pflegefall oder aber noch schlimmer, der Tod könne die Folge dieses schrecklichen Ereignisses sein. Wer glaubt, dass nur ältere Personen einen Schlaganfall erleiden, irre. Auch in jüngeren Jahren könne bei entsprechenden Vorerkrankungen oder genetischen Belastungen der Schlaganfall auftreten. Pfeiffer erklärte auch, wie wichtig die zeitnahe Intervention mittels Lyse-Therapie ist. In jeder Sekunde sterben aufgrund der durch den Schlaganfall bestehenden Unterversorgung im Gehirn Millionen von Zellen irreparabel ab. Daher sagt der Neurologe auch bezeichnend: „Verlier nicht Zeit nach Schlaganfällen, dann rettest Du dem Hirn die Zellen.“ Im Anschluss an die Vorträge gab es die Möglichkeit individuelle Fragen zu stellen und mit den Gesprächspartnern in den Austausch zu kommen.

Auch der hiesige Landtagsabgeordnete Christoph Eilers aus Cappeln besuchte die Veranstaltung und bekräftigte, dass er sich weiterhin im Sozialausschuss des Landtages für dieses wichtige und berechtigte Anliegen des Krankenhauses einsetzen werde. Denn es wurde im Verlauf des Vormittages sehr deutlich, dass sich die Bevölkerung der Region dieses Versorgungsangebot am St. Josefs-Hospital Cloppenburg sehr wünscht.


Artikel vom 04.10.2019

» Leserbrief zu diesem Artikel schreiben
« zurück zur Übersicht

Unser Buchtipp



Bestellungen unter (0 44 71) 92 25-0 oder buchbestellung@mev-online.de

TWITTER


E-PAPER


Aktuelle Ausgabe vom 13.10.2019



» Ausgabe lesen
» E-Paper Archiv

BEILAGEN


  • Zuhause 2018
  • Ausgezeichnet Oktober 2018
  • Advent Cloppenburg 2018
  • REGIONAL GENIAL 2019
  • Blickpunkt Nord Nr 7
  • Blickpunkt Quakenbrueck Nr 7
  • Blickpunkt Quakenbruek Nr 8
  • Blickpunkt am Sonntag Nr8 2019
  • Blickpunkt Quakenbrueck Nr. 9
  • Blickpunkt Quakenbrueck Nr. 9
  • Blickpunkt am Sonntag Nr10 2019

 

 

 


 

SITEMAP


Startseite
Nachrichten
Cloppenburg  
Landkreis  
Wirtschaft lokal  
Boulevard  
Titelstory  
Lesermeinungen  
Kleinanzeigen
Kleinanzeigen aufgeben  
Kleinanzeigen telefonisch  
Team
Geschäftsführung  
Verlagsleitung  
Anzeigenberater  
Redaktion  
Verwaltung  
Der Weg zu uns  
Mediadaten
Preisliste  
Verbreitungsgebiet  
Beilagenservice  
Technische Daten  
Zustellung
Ansprechpartner  
Austrägerbewerbung  
Zustellreklamationen  
Für unsere Zusteller  
Feedback
Kontakt  
Impressum
Impressum  
AGB  
Datenschutz  
Widerrufsbelehrung  
E-Paper

PARTNERVERLAGE

DasBLV   SonntagsZeitung   Wesermarsch am Sonntag
Hunte Report Oldenburg   Sonntagsblatt Vechta  

 

 
Münsterland Echo Verlagsgesellschaft mbH & Co. KG · Brandstraße 5 · 49661 Cloppenburg · Tel. (0 44 71) 92 25-0 · info@mev-online.de                           · Kontakt          · Impressum