Werbung im Cloppenburger Wochenblatt: Mediadaten · Kleinanzeigen Rund um Ihre Zustellung · Kontakt · Impressum · Datenschutz
    11.08.2020 - 05:22 Uhr

  

 
Nachfolger für Sagehorn tritt zum 1. Juni an

weiterlesen...

 
   

 Cloppenburger Helden sind echt engagiert

Ein tolles Beispiel für das große Engagement der Cloppenburger: Maria Böckmann näht privat Alltagsmasken. (Foto: Wiebke Böckmann)

 

Cloppenburg. Die Corona-Krise betrifft uns alle. Existenzängste, Home-Office mit paralleler Kinderbetreuung, die Sehnsucht nach Familienangehörigen und Freunden, die man aktuell nicht besuchen kann – wer hätte gedacht, dass sich unser Leben 2020 so verändern würde?

Doch eines ist geblieben: Der enorme Zusammenhalt der Cloppenburger.

Immer wieder erreichen Nachrichten die Stadtverwaltung, in denen Bürger berichten, was sie alles auf die Beine stellen, um einander zu unterstützen. Mit „Cloppenburger Helden echt.engagiert“ ist nun im Rahmen der städtischen Dachmarke eine Kampagne eingerichtet worden, die diesem Engagement unter www.echt-cloppenburg.de eine Plattform zur Vorstellung bietet. Das schreibt die Stadt in einer Pressemitteilung.

Die Einen kaufen für ihre Nachbarn ein, Andere nähen Alltagsmasken für ihr Umfeld und Einrichtungen. Das Jugendparlament hilft in der Cloppenburger Tafel aus, die Kirchengemeinden bemühen sich den Glauben an die Haustür zu bringen. Das alles sind nur exemplarische Beispiele, denn die Liste der „guten Taten“ in Cloppenburg ist lang.

„Die Kampagne soll das lobenswerte Engagement vieler Bürger in den Mittelpunkt stellen und viele weitere Personen zum Mitmachen anregen. Ich bin gespannt, welche Projekte es in Cloppenburg noch gibt und welche Aktionen in den nächsten Wochen noch entstehen werden,“ so Stadtmarketing-Managerin Sandra Brinkmann zur neuen Kampagne.

Cloppenburger Helden können ihre Geschichte mit einem Foto (maximal 2 MB) per E-Mail an stadtmarketing@cloppenburg.de schicken oder das Formular auf www.echt-cloppenburg.de nutzen. Zudem können die Projekte mit dem Hashtag #echtengagiert in den Sozialen Medien markiert werden.

Die Stadtverwaltung freut sich auf viele inspirierende Beiträge und Geschichten. Für Rückfragen steht Sandra Brinkmann per E-Mail (s.brinkmann@cloppenburg.de) oder telefonisch unter 04471/ 185 131 zur Verfügung.


Artikel vom 21.04.2020

» Leserbrief zu diesem Artikel schreiben
« zurück zur Übersicht

Unser Buchtipp



Bestellungen unter (0 44 71) 92 25-0 oder buchbestellung@mev-online.de

TWITTER


E-PAPER


Aktuelle Ausgabe vom 09.08.2020



» Ausgabe lesen
» E-Paper Archiv

BEILAGEN


  • Zuhause 2019
  • Advent-Beilage 2019
  • Blickpunkt am Sonntag Nr4 2020
  • Blickpunkt am Sonntag Nr5 2020
  • Blickpunkt am Sonntag Nr6 2020

 

 

 


 

SITEMAP


Startseite
Nachrichten
Cloppenburg  
Landkreis  
Wirtschaft lokal  
Boulevard  
Titelstory  
Lesermeinungen  
Kleinanzeigen
Kleinanzeigen aufgeben  
Kleinanzeigen telefonisch  
Team
Geschäftsführung  
Verlagsleitung  
Anzeigenberater  
Redaktion  
Verwaltung  
Der Weg zu uns  
Mediadaten
Preisliste  
Verbreitungsgebiet  
Beilagenservice  
Technische Daten  
Zustellung
Ansprechpartner  
Austrägerbewerbung  
Zustellreklamationen  
Für unsere Zusteller  
Feedback
Kontakt  
Impressum
Impressum  
AGB  
Datenschutz  
Widerrufsbelehrung  
E-Paper

PARTNERVERLAGE

Sonntagsblatt Oldenburg   Sonntagsblatt Ammerland   Sonntagsblatt Landkreis Oldenburg
DasBLV   Sonntagsblatt Vechta   Sonntagsblatt Wesermarsch

 

 
Münsterland Echo Verlagsgesellschaft mbH & Co. KG · Brandstraße 5 · 49661 Cloppenburg · Tel. (0 44 71) 92 25-0 · info@mev-online.de                           · Kontakt          · Impressum