Werbung im Cloppenburger Wochenblatt: Mediadaten · Kleinanzeigen Rund um Ihre Zustellung · Kontakt · Impressum
    21.07.2019 - 23:46 Uhr

  

Cloppenburger Verkehrsteilnehmer werden mit der nächsten Baustelle konfrontriert. Bis Ende des Jahres wird an der Kreuzung Kirchhofstraße/Löninger Straße/Eschstraße gebaut.

weiterlesen...

 
Der Oldenburgisch-Ostfriesische Wasserverband (OOWV) unterstützt die Ausstattung von Bildungseinrichtungen wie Grundschulen mit Trinkwasserspendern. Bürgermeister Marcus Brinkmann begrüßte das Engagement.

weiterlesen...

 
Allgemeinverbindlichkeit gilt für alle Betriebe

weiterlesen...

 
   

„Traum(ata)Auto” sensibilisiert Schüler

Kürzlich wurde das „Traum(ata)Auto”, ein Kunstprojekt der Schutzengel, in der BBS Technik in Cloppenburg vorgestellt. Zahlreiche Ehrenamtliche der Roten Schule gestalteten das Auto mit. Fotos: ak

 

ak Cloppenburg. In der Eingangshalle der BBS Technik in Cloppenburg steht zur Zeit ein kleines Auto. Es ist voll mit bunten Farben, Schriften und Bildern: Herzen, eine Taube, eine kleine Diskokugel, auf der Beifahrertür die Freiheitsstatue. Doch auch eine Flasche Bier, Beutel mit Pillen und sogar Trauerkarten und Kreuze.

Das „Traum(ata)Auto” ist ein Kunstprojekt der Cloppenburger „Schutzengel”, das kurz nach den Sommerferien startete. Die Aktion richtet sich an Jugendliche und junge Erwachsene aus den Kreisen Cloppenburg und Vechta, die sich gemeinsam für weniger Verkehrsunfälle einsetzen. Für dieses Kunstprojekt wurde das Auto zwischenzeitlich in sechs verschiedenen Schulen als Briefkasten geparkt. Hier warfen die Schüler der Oberstufen (der Stadt Cloppenburg und der berufsbildenden Schulen Friesoythes) Postkarten mit ihren Gedanken zum Thema „Autofahren” ein. Über 900 Stück kamen zusammen.

Die Nachrichten und Gedanken der Schüler wurden nun auf künstlerische Weise von Ehrenamtlichen der Roten Schule mit Hilfe von Steffis Malwerkstatt auf das Auto übertragen. Der Großteil der Schülereinsendungen war sehr positiv. Die einen sprechen von einem neuen Freiheitsgefühl, mehr Unabhängigkeit und dem nächsten Schritt zum Erwachsenwerden. Andere sehen in dem Auto eher ein Hobby – der Fahrspaß habe schon einen gewissen Reiz. Doch es werden auch ernstere Töne angeschlagen. Eine Schülerin schreibt, sie wünsche sich, nie wieder zur Beerdigung eines Mitschülers gehen zu müssen.

Das Auto erscheint wortwörtlich in einem anderen Licht, wenn die dahinterstehende Leinwand mit UV-Licht angestrahlt und die Leuchtfarbe sichtbar wird: Straßenkreuze, Kerzen, traurige Smileys, Achtung-Schilder und Blitze zeichnen ein düsteres Bild. Solche Gedanken spiegeln sich auch auf dem Auto wider: Äste, Fahrradreifen- und -lenker auf der Motorhaube deuten einen Verkehrsunfall an. Wo noch Platz ist, schlängeln sich Worte in großen, weißen Buchstaben entlang. Unfall, Schock, Nervosität, Trauer steht auf einer Scheibe.

„Wir wollen damit verdeutlichen, dass sich die positive und begeisterte Sicht auf das Autofahren schnell ändern kann”, sagt Initiatorin Nadine Schepergerdes vom Landkreis Cloppenburg. Achim Wach von der Polizeiinspektion Cloppenburg fügt hinzu: „Besonders junge Menschen sollten aufeinander Acht geben, denn diese sind leider besonders häufig an schweren Verkehrsunfällen beteiligt.”

Bis Freitag, 8. Februar, steht das Traum(ata)Auto noch in der BBS Technik in Cloppenburg. Die nächsten Stopps:

• 11.-15. Februar: BBS am Museumsdorf, Cloppenburg;

• 18.-22. Februar: BBS Friesoythe, Am Scheefenkamp;

• 25. Februar - 1. März: BBS Friesoythe, Thüler Straße;

• 4.-8. März: Liebfrauenschule, Cloppenburg;

• 11.-15. März: Clemens-August-Gymnasium, Cloppenburg.



Artikel vom 07.02.2019

» Leserbrief zu diesem Artikel schreiben
« zurück zur Übersicht

Unser Buchtipp



Bestellungen unter (0 44 71) 92 25-0 oder buchbestellung@mev-online.de

TWITTER


E-PAPER


Aktuelle Ausgabe vom 21.07.2019



» Ausgabe lesen
» E-Paper Archiv

BEILAGEN


  • Zuhause 2018
  • Ausgezeichnet Oktober 2018
  • Advent Cloppenburg 2018
  • Blickpunkt am Sonntag Nr3 2019
  • Blickpunkt am Sonntag Nr4 2019
  • Blickpunkt Quakenbrueck Nr4 2019
  • Ausgezeichnet 2019/01
  • Blickpunkt am Sonntag Nr5 2019
  • REGIONAL GENIAL 2019
  • Blickpunkt Quakenbrueck Nr5
  • Blickpunkt Nord Nr 6

 

 

 


 

SITEMAP


Startseite
Nachrichten
Cloppenburg  
Landkreis  
Wirtschaft lokal  
Boulevard  
Titelstory  
Lesermeinungen  
Kleinanzeigen
Kleinanzeigen aufgeben  
Kleinanzeigen telefonisch  
Team
Geschäftsführung  
Verlagsleitung  
Anzeigenberater  
Redaktion  
Verwaltung  
Der Weg zu uns  
Mediadaten
Preisliste  
Verbreitungsgebiet  
Beilagenservice  
Technische Daten  
Zustellung
Ansprechpartner  
Austrägerbewerbung  
Zustellreklamationen  
Für unsere Zusteller  
Feedback
Kontakt  
Impressum
Impressum  
AGB  
Datenschutz  
Widerrufsbelehrung  
E-Paper

PARTNERVERLAGE

DasBLV   SonntagsZeitung   Wesermarsch am Sonntag
Hunte Report Oldenburg   Sonntagsblatt Vechta  

 

 
Vechtaer Mediengesellschaft mbH & Co. KG · Brandstraße 5 · 49661 Cloppenburg · Tel. (0 44 71) 92 25-0 · info@mev-online.de                           · Kontakt          · Impressum